default_mobilelogo

Herbstleuchten                                           (Quelle: Tages-Anzeiger Magazin)

Der Herbst ist doch das Beste

Der Herbst nimmt die Hektik weg. Diese kollektive Sommerobsession ist eigentlich unverständlich. Es gibt geradezu einen Zwang, dem Juni entgegenzufiebern - und wer es nicht tut, gilt als lustfeindlich.

Klar: Es ist grossartig, jeden Tag baden zu gehen und sich von der Sonne bräunen zu lassen. Aber sonst ist der Sommer viel zu manisch. Alle sind ständig unterwegs - dazu kommt der Druck, jedes Jahr den besten Sommer deines Lebens zu haben. Es fühlt sich an wie ein monatelanger Befehl, immer glücklich und abenteuerlustig zu sein. Das stresst.

Im Herbst dagegen erwartet niemand etwas von dir. Und niemand erwartet etwas vom Herbst. Der Herbst ist so befreiend, für die Möglichkeit ein Leben ohne Schweissausbrüche zu führen, die aufgefüllten Vitamin-D-Speicher im Hirn, die abklingenden Sonnenbrände. Es ist wunderbar, dass der Körper wieder verhüllter und mysteriöser daherkommt. Im Sommer ist die Mode ja ganz schlimm: Alle schlurfen in Flip-Flops herum. 

Ein Genuss, die Zeit mit regnerischen Sonntagen im Museum zu verbringen. Der Herbst vermittelt ein Gefühl von Geborgenheit. Die Welt zeigt sich weicher und weniger fordernd. Es sagen zwar viele, der Herbst mache depressiv, aber in Wahrheit lässt er dich sein, wie du bist. Man braucht keinen Ausflugsplan fürs Wochenende. Der Herbst will nur wissen, was du für Bücher lesen magst, wenn es draussen wieder stürmt. Ich wünsche, ich könnte immer so unbekümmert sein wie im Herbst.

Herbst. Zeit? Los!
Jetzt ist der beste Zeitpunkt, Aufgeschobenes nachzuholen, in etwas Neues zu investieren. Mit der Firma auf ein bestimmtes Ziel hinzuarbeiten, etwas zu erreichen. Das kann spannend sein - sogar abenteurerlich. Für sich selbst. Mit anderen. Für die eigene Unternehmung. Etwas unternehmen, bedeutet den eigenen Horizont erweitern.

Spannend auch für Sie? Bestimmt stossen Sie in unserem Programm auf ein Angebot, das Sie interessiert. Wir freuen uns jedenfalls, Sie bei Ihrem Weiterkommen mit unserer Erfahrung und neuen Ideen unterstützen zu dürfen.

 

Autor: Reto Vacchelli | Kommentare/Feedbacks an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

E-Mail: contact@vacchelli.ch

Phone: 044 884 62 64

Adresse: vacchelli.ch
Industriestrasse 30, 8112 Otelfingen